Aktuelles

„Unser täglich Fleisch?“

Junge Union Hochsauerland diskutiert mit Vertretern von der Landwirtschaftskammer NRW, Bioland und Animal Rights Watch über die Nutztierhaltung

Thomas Becker bleibt Kreisvorsitzender der JU Hochsauerland

Die Junge Union Hochsauerland hat am Samstag bei ihrer Kreisversammlung in Freienohl einen neuen Vorstand gewählt. Thomas Becker blickte auf zwei erfolgreiche Jahre zurück, in denen sich die JU für die Region stark gemacht hat: „Die Junge Union Hochsauerland ist ein sehr lebendiger und aktiver Verband. Daher freue ich mich sehr über das Vertrauen. In den kommenden zwei Jahren wollen wir uns intensiv in die politischen Debatten einbringen.“

Breitbandausbau vorantreiben – Fördermöglichkeiten des Bundes nutzen

Am Rande des CDU-Bundesparteitags in Karlsruhe nutzte der heimische Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg die Gelegenheit zu einem Besuch am Info-Stand des "cnetz", dem Verein für Netzpolitik. Ziel des Vereins ist es, die zunehmende Digitalisierung des menschlichen Zusammenlebens und Wirtschaftens zu begleiten und politisch aktiv mitzugestalten.

JU Hochsauerland diskutiert mit Leiter der Notunterkunft Meschede

Am vergangenen Samstag war Thorsten Hense, Leiter der Flüchtlingsnotunterkunft in der ehemaligen Jugendherberge „Haus Dortmund“ in Meschede, zu Gast bei der Jungen Union Hochsauerland. Bei der Kreisvorstandssitzung in Meschede besprachen die Anwesenden die Situation der Flüchtlinge im Kreisgebiet. Nach einem Überblick über die Notunterkünfte im Hochsauerland gab Hense Einblicke in den Alltag der Flüchtlinge in Meschede. Hense, der die Einrichtung für den Malteser Hilfsdienst leitet, berichtete

Weitere Neuigkeiten laden